Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket
Aktuell wie nie zuvor: Der Porsche 959 im Maßstab 1:18

Aktuell wie nie zuvor: Der Porsche 959 im Maßstab 1:18

zurück zur BLOG-Übersicht

Minichamps und Autoart sind die beiden Modellautobauer, die die besten Miniaturen zum Über-Porsche der 1980er-Jahre herausbringen

Modelcars Porsche 959 1:18
Porsche 959 1:18
Minichamps Porsche 959 1:18
Porsche 959

Auf der letzten Techno Classica in Essen hatte Porsche einen toprestaurierten Porsche 959 ausgestellt um damit zu demonstrieren, welch hohes Qualitätsniveau die Classic Werksrestaurierung mittlerweile erreicht. Der Porsche 959 spielt derzeit aber auch auf dem Modellautomarkt eine herausragende Rolle, denn Minichamps bringt eine Vielzahl diverser Farben auf den Miniaturen des Maßstabs 1:18 auf den Markt: Die neueste Version stellen die Aachener in einem vornehmen Dunkelgrau ins Regal der Fachhändler. Gemessen daran, welche Farben schon erschienen sind empfehlen sich die Modelle für Sammler, die auf der Suche nach einem neuen, überschaubaren Sammelgebiet sind. Wir haben uns die Modelle angesehen: Minichamps setzt auf Diecast, belässt es aber bei geschlossen bleibenden Türen und Hauben. Autoart hingegen setzt auf Funktionsteile am Modell.

Der Porsche 959 war vielleicht einer der wichtigsten Fahrzeuge, die Porsche jemals gebaut hat. Denn er gilt als der Supersportwagen, der die Marke wieder richtig begehrenswert gemacht hat. Gegen die stark abnehmenden Verkaufszahlen konnten auch die Erfolge bei den 24 Stunden in Le Mans nicht wirklich angehen. Porsche entwickelte den 959 zwar für den Rallyesport, doch inspirierte der Supersportwagen auch den neuen Neunelfer, der 1988 erschien, die Baureihe 964. Die wurde komfortabler und übernahm auch einen vereinfachten Allradantrieb in die Serie, den es im Porsche 911 noch nie gegeben hatte. Der 959 setzte mit seinem variablen, elektronisch gesteuerten Vierradantrieb und der Verwendung von aramidfaserverstärktem Kunststoff beim Bau von Dach, Kotflügeln und Heckschürze sowie Aluminium für Türen und Fronthaube Maßstäbe.

Eben diese Funktionsteile bleiben bei den Modellautos geschlossen. Vom 2,85 Liter großen, aus einer Aluminiumlegierung gebauten Sechszylinder-Boxer mit seinen 331 kW / 450 PS haben nur die Käufer der Autoart – Eigenschreibweise AUTOart – Modellautos etwas. Unter deren Motorhaube ist eine sehr schöne Verkleinerung des 500 Newtonmeter (Nm) starken Antriebssatzes mit seinen zwei Turboladern zu sehen, wie die Bilder zu diesem Artikel zeigen. Minichamps hat den Porsche 959 in der Anmutung genauso gut getroffen, wie Autoart: Im Finish der Außenhaut stehen sich die Modellautos in nichts nach. Die Aachener haben den 959 aktuell in weinrot, schwarz, weiß, rot und grau im Programm, die zusammen in einer Vitrine sicher ein gutes Bild abgeben: Unser Tipp für Ihre Sammlung auch deswegen weil wir das Gefühl haben, dass dieses Auto niemals älter wird, auf ewig jung aussieht!

Hier klicken: Der Porsche 959 in 1:18 in der Übersicht

 


©



[10.04.2018] CMR bringt die Stefan-Bellof-Kollektion auf den Markt

[06.04.2018] Immer wieder gerne: Modellautos zum Thema Ayrton Senna



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse