Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket

Großes Kino in der Vitrine: Ford Mustang Bullitt Steve McQueen

zurück zur BLOG-Übersicht

Zwei Modelle und eine Legende, dies dürfte eine feine Sache sein für die Kinofreunde unter Euch: Der Hauptdarsteller aus dem legendären Film in 1:64 und 1:43

Modelcars Ford Mustang GT Bullitt 1968 1:43
Modellautos Ford Mustang GT Bullitt 1968
Ford Mustang 1968 Bullitt 1:43
Greenlight Ford Mustang GT Bullitt 1968 1:43

Hattet Ihr alle ein gutes Wochenende? Draußen feiern gewesen, die warmen Temperaturen genossen oder doch eher zu Hause bei den Lieben oder die Zeit mit Netflix & Co verbracht? Diejenigen, die zu den Filmfans gehören, die wissen, dass wir immer wieder auch tolle Modelle zu legendären Fahrzeugen aus dem Kino anbieten. Für Freunde des Films "Bullitt" mit Schauspiel-Legende Steve McQueen sind zwei Modellauto-Sets von Greenlight auf dem Markt. Einerseits eine im Maßstab 1:18 ausgeführte Miniatur des Hauptdarstellers selbst sowie in der Baugröße 1:64 das entsprechende Modellauto; zu haben unter der Artikelnummer 29931. Okay, mutet uns nun auch ein bisschen komisch an, eine weitaus größere Figur zum Modellauto auszuliefern, aber wer den Mustang in 1:18 besitzt, bekommt so eben eine tolle Abbildung des Schauspielers. Und einen kleinen Flitzer für den Sohn.

Etwas mehr Sinn macht die Ausgabe des Ford Mustang 1968 aus dem Film "Bullitt" in der Größe 1:43, die Greenlight unter 86433 ebenfalls wie den 1:64er aus Diecast anbietet, dem aber die Figur in derselben Baugröße zugeordnet ist. Die größere Version gefällt uns ganz gut, weil sie die Linienführung und die Anmutung des legendären Filmautos exakt trifft. Die Ausführung der Details rund um den Kühlergrill und auch die Struktur der Oberflächen bei den Sitzen passt ausgezeichnet. Die Nachbildungen der Außenspiegel, der Leichtmetallfelgen und der kleinen, verspielt aussehenden Rückleuchten sind alles andere als spielzeughaft. In Anbetracht des günstigen Preises der Sets senden wir hier ein Kompliment an Greenlight. Der kleine 1:64er ist aber auch ein sehr gutes Modell; in Anbetracht des wachsenden Zuspruchs, den dieser Maßstab bei den Kunden erfährt, ein echter Tipp.

Prominenter Moderator bekannte sich zum Mustang

Der Ford Mustang "Bullitt" ist aber noch durch etwas anderes im Hinterkopf des Autors dieses Artikels. Nicht etwa wegen der von Ford im letzten Jahr vorgestellten Sonderauflage des aktuellen Mustangs, sondern deswegen, weil "auto mobil"-Moderator Andreas Jancke in 2014 auf seiner offiziellen Facebook-Seite ein Selfie mit einem klaren Bekenntnis seiner Sympathie für einen Ford Mustang Fastback im Grün des Mustangs von Steve McQueen aus dem Film "Bullitt" postete. Das Vorbild zu den hier vorgestellten Modellautos erlangte im Vergleich zu den Baureihen anderer Modelljahre deswegen besondere Berühmtheit, weil es im Film "Bullitt" eine der längsten Verfolgungsjagden der Filmgeschichte zu bestehen hatte. Wir hatten damals im Blog drüber berichtet.

Dieser Ford Mustang GT 2+2 Fastback ist die 2. Version dieser Baureihe. Der Ford Mustang I wurde von 1964 bis 1973 in vier Versionen gebaut, deren Karosserien alle einen äußerlich eigenständigen Auftritt erhielten. Vom Mustang der 2. Version entstanden in zwei Jahren 789.000 Exemplare, darunter 113.000 Fastback-Modelle und 70.000 Cabriolets. Das Motorenprogramm des 1968er reichte von  143 kW / 195 PS bis 246 kW / 335 PS. Aber selbst der Hochleistungs-Siebenliter mit 287 kW / 390 PS war nicht stark genug als es darum ging, den Ford Mustang Fastback 1968 bei der Verfolgung des Dodge Charger R/T im Film "Bullitt" gut aussehen zu lassen. Ihm musste zusätzlicher Dampf unter die Haube verpflanzt werden. Übrigens: Seinerzeit waren drei Wochen Dreharbeiten nötig um zu zehn Minuten Filmsequenz zu gelangen. Bis heute legendär.

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos des Ford Mustang "Bullit"
 


©

[13.03.2018] Offene Mitte: Neues E-Klasse Cabriolet als Modell in 1:43

[09.03.2018] Neues von McLaren: Modell vom 675LT, News aus Genf



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse