Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

BillSafe - Kauf auf Rechnung

BillSafe - Kauf auf Rechnung
Deutsche Post - DHL Paket

Der neue Audi RS 4 Avant: Die Rückkehr in 1:43

zurück zur BLOG-Übersicht

Als Rückkehr einer Ikone bezeichneten die Ingolstädter den neuen Sportkombi, der an die Ur-Version anknüpft. Spark bringt jetzt die Werbemodelle dazu.

Audi RS 4 2017 1:43
Modellautos Audi RS 4 2017 1:43
Modelcars Audi RS 4 2017 1:43

Auf der letztjährigen IAA feierte der Audi RS 4 Avant seine Premiere. Der Hochleistungskombi ist der Nachfolger der Ur-Version dieses Genres, des Audi RS 2. Dieser debütierte 1994 und war das Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Sportwagenbauer Porsche und der Audi AG; damals noch weit davon entfernt, unter einem Konzerndach zusammen zu gehören, aber bereits freundschaftlich miteinander verbunden. Der RS 2 entstand auf der Basis des Audi 80 Avant vom Typ B4 und erhielt in Zuffenhausen die Modifikationen, die ihn zu einem eigenständigen Fahrzeug machten. Auch der Porsche-Schriftzug zierte den RS 2 Avant. Auf 2.200 Einheiten kalkuliert wurden letztlich 2.891 Exemplare gebaut und legten den Grundstein des bis heute anhaltenden Erfolges der Audi AG im Bereich der sportlichen Hochleistungskombis.

Der Audi RS 2 schon trug die Farbe Nogaroblau auf seiner Blechhaut, in der die Ingolstädter auch den Audi RS 4 Avant vorstellten, wie die Baureihe seit 1999 genannt wird. Auf der IAA 2017 ist die aktuelle, die vierte Generation erschienen. Dem Ruf der Marke und des Modells entsprechend verfügt der neue RS 4 Avant über jede Menge Power: Sein 2,9 Liter TFSI-Motor leistet 331 kW / 450 PS und stemmt 600 Newtonmeter (Nm) Drehmoment auf die Kurbelwelle. Der V6 Biturbo versteht sich somit als sportliche Speerspitze der A4-Familie; wie nicht anders zu erwarten serienmäßig mit dem Allradantrieb quattro. In begeisternden 4,1 Sekunden beschleunigt der Familienkombi auf 100 Stundenkilometer; das Spitzentempo wird bei 250 abgeregelt. Wir sind sicher: Es geht noch schneller, aber aus Sicherheitsgründen wird natürlich das Potenzial nicht genutzt!

Die Details von Spark

Zum Kunden kommen sollten die ersten Fahrzeuge Anfang 2018, also zeitgleich zum jetzt auch vom Lizenznehmer Spark hergestellten Modellauto. Dieses präsentiert sich ebenfalls im klassischen Nogaroblau und zeichnet die Linienführung des ab 79.800 Euro erhältlichen Fünftürers exakt nach. Spark hat die Anmutung des rasanten Vorbildes exakt getroffen und begeistert mit der Ausführung der Details. Zuallererst sind da die sklavisch korrekt nachgebildeten Waben in den Kühlergrillgittern zu nennen. Ein Highlight sind die Fünf-Doppelspeichen-Räder im Kleinformat, die in der von Spark gewählten Fassung Edge glanzgedreht mit 2.300 Euro in der Aufpreisliste stehen. Damit sehen Vorbild und das in Audi-Verpackung kommende Modell gleichermaßen gut aus. Am Ende bleibt festzustellen, dass diese Neuauflage in 1:1 und 1:43 dem Ur-RS 2 vielleicht wirklich am nächsten kommt.

Hier klicken: Der Audi RS 4 2017 in 1:43 im Shop

 


©



[05.02.2018] Frühling schon jetzt zu Haus: Der Mercedes-AMG GT Roadster

[01.02.2018] Zwei Großtaten zum Throwback Thursday: Dino trifft M1



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse