Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket
Wieder eine Großtat: Der VW Käfer von 1961 in 1:12

Wieder eine Großtat: Der VW Käfer von 1961 in 1:12

zurück zur BLOG-Übersicht

Schönes Modellauto für den Throwback Thursday: Jetzt mischt mit Sunstar ein weiterer Hersteller den Markt der Miniaturen im Großmaßstab auf

VW Käfer 1:12
Modelcars VW Käfer Beetle 1:12
Modellautos VW Käfer 1:12

Es mutet fast an, als müssten wir in jeder Woche mindestens über ein Modellauto im Maßstab 1:12 berichten. Eine diesbezügliche Dienstanweisung gibt es für die Redaktion nicht, aber wie schon in der Unterzeile zu diesem Artikel erwähnt, wird die Angebotspalette von Modellen dieses Format offensichtlich immer breiter. Jetzt zieht mit Sunstar-Models ein US-Hersteller nach und bringt den 1961er-Beetle, den VW Käfer in genau dieser Größe heraus und lässt uns damit ins Staunen verfallen. Nicht nur wegen der Anmutung, die Sunstar perfekt getroffen hat, sondern vor allem wegen der anderen Dimension der Detaillierung, in die uns das Label mit dem Käfer-Modell führt. Nein, in dieser Qualität haben wir das Krabbeltier verkleinert zum Automodell noch nicht gesehen. Obwohl es fürwahr – und da dürfte uns niemand widersprechen – genug Modelle zu diesem Thema gibt.

Käfer sorgt für Purzelbäume

Sunstar – Eigenschreibweise Sun Star Models – hat dieses Vorbild sicher mit Bedacht gewählt, zählt der Käfer oder Beetle doch zu den beliebtesten Autos in den USA in den 1960er- und 1970er-Jahren. Bei unserem Modell handelt es sich um eine Nachbildung der Variante von 1961, also gehen wir in Ermangelung einer Kennzeichnung auf dem Karton davon aus, dass wir eine Miniatur zum VW 1200 vor uns sehen, denn unter dieser Bezeichnung wurde das Auto von 1954 bis 1965 mit 22 kW / 30 PS sowie von 1960 bis 1973 mit 25 kW / 34 PS gebaut. Die Nachbildung des Vierzylinder-Boxer-Motors ist eine handwerklich grundsolide Arbeit, die alle Aggregate und die Zündspüle korrekt abbildet. Wesentlich spannender aber ist ein Blick in den Fahrgastraum.

Denn da schlägt unsere Begeisterung Purzelbäume: Entsprechend der Farbgebung des Modells in Rubinrot oder Pastellblau gehalten ist die Armaturentafel lackiert; mit dem Chromzierrat, dem klappbaren Handschuhkastendeckel und der messerscharf bedruckten Instrumentenskala ist sie ein Highlight im Modellbau. Da kann ein Porsche 911 von heute in 1:18 nicht mithalten. Blinkerhebel, Fensterkurbeln und Türhebel sind klasse, aber der Schalthebel ist eine Wucht. Sitze und Sitzgestänge – alles ist authentisch. Übrigens gilt das auch für den Kofferraum vorne, dessen unverkleideter Tank und die leere Reserveradmulde zum Nachbessern einladen: Könnt Ihr machen, liebe Sammler, denn das fünfte Rad wird samt Wagenheber und Radkappen mitgeliefert. Es ist ein wirklich toller Käfer, den Sunstar mit diesem Modell liefert; ein toller Betrag zum Rückblick-Donnerstag bzw. throwback thursday, oder?

Hier: Die beiden Sunstar-Käfer in 1:12 im Shop


©

[26.01.2018] Mercedes-AMG GT C 190: Das Facelift von Norev ist da

[24.01.2018] Autoart bringt die Krone der S-Klasse, den S 600 Pullman



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse