Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Weltpremiere für den neuen Audi A8 im Maßstab 1:43

zurück zur BLOG-Übersicht

iScale erhielt Lizenz wie Auftrag zur Fertigung eines in jeder Hinsicht überzeugenden Modellautos. Wir stellen die Miniatur vor und liefern die Eckdaten zum Vorbild.

Audi A8 L 1:43 2018
Audi A8 2018 1:43
Modellautos neuer Audi A8 1:43 2018

Der Audi A8 startete als Modellreihe D2 im Jahr 1994 und war Nachfolger des ersten Versuchs der Ingolstädter, in der Luxusklasse Fuß zu fassen, dem Audi V8 von 1988. Mit der Baureihe D5 wurde auf dem Audi Summit in Barcelona im Juli dieses Jahres der vierte A8 vorgestellt, zu dem iScale das erste Modellauto ausliefert. Die im Maßstab 1:43 gehaltene Miniatur ist in der klassischem Farbe Mythos Schwarz lackiert und bildet die Linienführung des neuen A8 perfekt nach. Das aus Zinkdruckguss hergestellte Modell entspricht in der Anmutung dem Vorbild auf eine Weise, wie sie nicht besser zu machen ist. Audi und iScale entschieden sich dafür, die Langversion A8 L zu verkleinern, die vor allem mit ihrem optionalen Hybrid-Antrieb von sich reden machen wird. Die in der Länge 12,33 Zentimeter messende Miniatur debütierte als Audi-Werbemodell unter der Artikelnummer 5011708132 auf der IAA 2017.

Audi findet vollmundige Worte für den neuen A8: "In der vierten Generation gibt das Flaggschiff erneut die Referenz für Vorsprung durch Technik – mit einer neuen Designsprache, einem innovativen Touch-Bedienkonzept und einer konsequenten Elektrifizierung des Antriebs." Darüber hinaus sagt Audi, dass der Audi A8 als erstes Serienauto der Welt für hochautomatisiertes Fahren entwickelt ist. "Ab 2018 gehen pilotierte Fahrfunktionen wie Parkpilot, Garagenpilot und Staupilot sukzessive in Serie", so die Audi AG in ihrer Pressemitteilung. Von einer neuen Designsprache sehen wir eigentlich nichts: Der Kühlergrill ist zackiger, aber nicht innovativer geworden. Bis auf die ausgestellten Kotflügel und das Leuchtenband am Heck erkennen wir kaum einen Unterschied zum Vorgänger. Der typische Audi-Auftritt wurde beibehalten, was den Restwert des Vorgängers A8 / D4 sichert.

Die Eckdaten zur Motorisierung

Der A8 wird zunächst mit zwei Sechszylindern angeboten. Der Benziner 3.0 TFSI leistet 250 kW / 340 PS, der Diesel 3.0 TDI 210 kW / 286 PS. Später folgen zwei Achtzylindermotoren mit einer Leistung von 338 kW / 460 PS als Benziner 4.0 TFSI und der 4.0 TDI mit 320 kW / 435 PS. Der W12-Benziner mit 12 Zylindern und 6,0 Litern Hubraum leistet als Spitzenversion 430 kW / 585 PS. In der eingangs erwähnten Langversion e-tron wird ein 3,0 TFSI-Benziner und ein Elektromotor verbaut; beides baut eine Systemleistung von 330 kW / 449 PS auf und entwickelt ein Systemdrehmoment von 700 Newtonmeter (Nm). Rein elektrisch kann der mit einem 48 Volt-Bordnetz ausgestattete A8 50 Kilometer fahren. Hauben und Türen bleiben beim Modell leider geschlossen: Ein Must Have ist es für Audi-Fans dennoch!

Hier klicken: Das Modell des neuen A8 im Shop


©

[25.09.2017] Exklusiv: Neues Doppelset mit McLaren-Honda

[21.09.2017] DTM Wochenende Spielberg: Auer im Audi-Sandwich



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse