Summer Sale
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Summer Sale

Aktionszeitraum bis: 30.09.2022

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Mi: 8:00 - 17:30 Uhr
Do - Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express
Goldene Rallye-Geschichte für das Sammlerregal

Goldene Rallye-Geschichte für das Sammlerregal

zurück zur BLOG-Übersicht

Das Rallye-Jahr 1981 war für Walter Röhl und seinen Beifahrer Christian Geistdörfer ein ereignisreiches. Neben dem Start in der Deutschen Rallye-Meisterschaft war die Teilnahme an der Rallye-Weltmeisterschaft für Mercedes vorgesehen.

Nachdem sich dieses Vorhaben zerschlagen hatte, setzte Rennfahrerkollege Jürgen Barth alles daran, Röhrl einen Startplatz bei der EM-Etappe an der Côte d´Azur, der Rallye d´Antibes zu organisieren.

Röhrl und Geistdörfer gingen in der Deutschen Rallye-Meisterschaft 1981 das erste und einzige Mal als Porsche-Werksteam an den Start und konnten vier von sechs Wertungsläufe für sich entscheiden. Der von Ingenieur und Testfahrer Roland Kussmaul in Weissach aufgebaute 924 Carrera GTS war mit knapp 250 PS die Rallye-Version des Vorserienfahrzeugs 924 Carrera mit 177 PS.

Die Besonderheiten der Rallye-Version waren ihr spezieller Unterbodenschutz, die Überrollvorrichtung sowie der Mengenteiler, der für eine optimale Spritversorgung bei hohen Drehzahlen sorgte. Dieser kam übrigens aus dem V8-Motor des großen Bruders, dem Porsche 928.

Das einzigartige Design des auf insgesamt 50 Fahrzeuge limitierten 924 Carrera GTS besticht durch seine eigenwillige Chassis-Form, die großen Kühlungsöffnungen in der Frontschürze und die charakteristische Lufthutze auf der Haube für die Luftversorgung des 2-Liter Vier-Zylinder Turbo-Motors.

Aufgrund eines Motorschadens, als Folge einer Getriebeproblematik des sonst stets zuverlässigen 924ers, mussten Walter Röhrl und Christian Geistdörfer sich bei ihrem letzten Werkseinsatz für Porsche geschlagen geben. Der Sieg in der Rallye d´Antibes ging an den Franzosen Francis Vincent und seinen Beifahrer Willy Huret im Porsche 911 SC.

Der von Rallye-Weltmeister Walter Röhrl an der Côte d´Azur 1981 pilotierte 924er wartete in einem neuen Gewand auf. Abweichend vom goldenen Design des Cognac-Herstellers „Monnet“, das der Wagen in der Deutschen Rallye-Meisterschaft trug, dominierte nun der Look von „Carrefour“. Jürgen Barth hatte den Einzelhandels-Giganten für die Rallye d´Antibes als Hauptsponsor mit ins Boot geholt.

Das Modell dieses nur einmal eingesetzten Porsche 924 Carrera GTS mit dem einzigartigen Design hat Ixo nun in gewohnt hochwertiger Qualität im Maßstab 1:43 herausgebracht.
Porsche 924 Carrera GTS #1 Rallye d'Antibes 1981 Röhrl, Geistdörfer 1:43 Ixo: UVP 39,95 €, Art.Nr.: RAC366LQ


Produkte

Porsche 924 Carrera GTS #1 Rallye d'Antibes 1981 Röhrl, Geistdörfer 1:43 IxoPorsche 924 Carrera GTS #1 Rallye d'Antibes 1981 Röhrl, Geistdörfer 1:43 Ixo35,95 €

©

[20.06.2022] Der Erbe des Opel Manta, oder wie die Autobild titelte „ein Opel für die linke Spur“

[20.06.2022] Der Erbe des Opel Manta, oder wie die Autobild titelte „ein Opel für die linke Spur“



 
«»Empfehlungen

Porsche 924 Carrera GTS #1 Rallye d'Antibes 1981 Röhrl, Geistdörfer 1:43 Ixo

Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
35,95 €39,95 €
inkl. 19% USt. zzgl. Versand
Details
PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse