Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Gutes neues Jahr II: Wir begrüßen 2021 mit einer Legende

zurück zur BLOG-Übersicht

Kein Modell wurde im vergangen Jahr öfter bei ck-modelcars.de gekauft wie der Shelby Ford GT40. In den Maßstäben 1:43 und 1:18 waren es begehrte Sammlerstücke

Ford GT40 Mk. II No. 2 dirty version 1st Le Mans 1966 1:18 Shelby Collectibles
Ford GT40 Mk. II No. 2 Le Mans 1966, copyright Foto: Zantafio56
diecast miniatures Ford GT40 Mk. II No. 2 dirty version 1st Le Mans 1966 1:18 Shelby Collectibles
Ford GT40 Mk. II No. 98 dirty version 1st 24h Daytona 1966 1:18 Shelby Collectibles
modellautos Ford GT40 Mk. II No. 98 dirty version 1st 24h Daytona 1966 1:18 Shelby Collectibles

Die Modellautos des Ford GT40 zu den Vorbildern aus den 24 Stunden von Le Mans 1966 kehren in unseren Fokus zurück, denn Shelby Collectibles hat die handwerklich hervorragend gemachten Miniaturen im Maßstab 1:18 erneut ausgeliefert. Dies aber in der sogenannten dirty version; also in Ausführungen, die die Mischung von Gummiabrieb, Staub und Feuchtigkeit an den Karosserien nachbilden. Das 34. 24 Stunden-Rennen von Le Mans – der 34e Grand Prix d’Endurance les 24 Heures du Mans – wurde vom 18. bis 19. Juni 1966 auf dem Circuit des 24 Heures ausgetragen. Es war Vorlage für den im August 2019 vorgestellten Kinofilm „Le Mans 66 – Gegen jede Chance“ von Regisseur James Mangold, über den dieser Blog schon mehrfach berichtet hat. Und da liegt wahrscheinlich der Grund dafür, dass unser Unternehmen in 2020 kein Modell öfter verkauft hat, als die Ford GT40 in 1:43 und 1:18.

Diese erstmals veröffentlichte Neuigkeit kommt gerade rechtzeitig, denn die Modellautos in der dirty version lassen nachvollziehen, wieso der Verkauf so erfolgreich war: Nicht nur, weil der zweifache Oscarpreisträger – „Le Mans 66“ gewann 2020 einen Oscar für den besten Schnitt und besten Tonschnitt – Stimmung für die Modellautos gemacht hat, sondern weil es auch wirklich gute sowie preiswerte Miniaturen sind. Die Modelle werden aus Diecast gebaut. Noch einmal auf Blick darauf: Perfekt getroffene Proportionen, absolut stimmige Linienführung und zu öffnende Türen und Hauben. Der V8 umfangreich nachgebildet; der Innenraum ebenso originalgetreu gemacht. Die Autos sind dreifach neu erschienen: Der Sieger mit der Startnummer 2, gefahren von Bruce McLaren und Chris Amon für das Team Sheby American Inc. mit der Artikelnummer Shelby431 in schwarzer Lackierung.

Bronzefarben erscheint unter Shelby430 der GT40 Mk. II von Ronnie Bucknum und Dick Hutcherson des Teams Holman / Moody mit der Startnummer 5. Unter der Shelby432 ist das Modell der Probefahrt des späteren Siegerautos von Le Mans erschienen: Der GT40 Mk. II, den Shelby American Inc. mit Ken Miles und Lloyd Ruby bei den allerersten 24 Stunden von Daytona am 06. Februar 1966 starten ließ, um das Potenzial des neuen Autos auszutesten: Ein Sieg war der Lohn für den Mut. Die Miniaturen mit der Startnummer 98 sind in weiß mit schwarzer Front zu haben. Shelby Collectibles baut starke Modelle nach einem fantastischen Vorbild, das zur Legende wurde. Ob James Mangold bzw. die Schauspieler Matt Damon und Christian Bale auch eines zu Hause haben? Wir wissen es nicht! Was wir wissen ist, dass 2021 mit Modellautos in dieser Spitzenqualität weitergehen kann.

Klicken Sie hier zu den Modellautos von Shelby Collectibles

 


©

[06.01.2021] By the way: Bartoletti Renntransporter und Ford GT40 in 1:18

[03.01.2021] Ein starker Start ins neue Jahr: Shelby Mustang 1965 98b in 1:18



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse