Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Leserwahl, dritter Champion: Porsche 917/20 „pink pig“

zurück zur BLOG-Übersicht

Bei der Wahl zum Modellfahrzeug des Jahres 2020 gewann CMR mit den Modellautos des Le Mans-Teilnehmers von 1971 die Kategorie M Sammeln Diverse Maßstäbe

Porsche 917/20 pink pig 1:12 CMR
Porsche 917/20 pink pig 1:12 winner Modellfahrzeug Leserwahl
Porsche 917/20 pink pig, copyright Foto: Aton
Modellfahrzeug Modell Fahrzeug Gewinner Porsche 917/20 pink pig 1:12 CMR
diecast miniatures Porsche 917/20 pink pig 1:12 CMR
Porsche 917/20 pink pig, copyright Foto: Aton
modelcars Porsche 917/20 pink pig 1:12 CMR

CMR erinnert mit den Modellautos zum Porsche 917/20 aus dem Jahr 1971 an ein außergewöhnliches Fahrzeug, das in der Motorsport-Geschichte der Stuttgarter auf Dauer einen der vorderen Plätze eingenommen hat. Wir blicken zurück auf die 39. Auflage des 24 Stunden Rennens von Le Mans und das Auto, das dort mit der Startnummer 23 an den Start gegangen ist. In seinem Cockpit: Die Rennfahrer Reinhold Joest und Willi Kauhsen. Dieses Auto entsprach nicht den anderen Porsche 917, den Evolutionen dessen, wie sie 1970 den ersten Gesamtsieg für Porsche in Le Mans errungen hatten, sondern ging technisch wie optisch außergewöhnliche Wege. Diese modifizierte Version ist bei CMR im April 2020 im trendigen Großmaßstab 1:12 unter der Artikelnummer CMR12010 erschienen und sie gewann in der vergangenen Woche die Leserwahl zum Modellfahrzeug des Jahres!

Dessen Vorbild war eine Kombination aus Kurz- und Langheckversion mit einer überarbeiteten Aerodynamik und besonders breiter Karosserie, die Porsche in Zusammenarbeit mit dem französischen Unternehmen SERA entwickelt hatte. Der Zwölfzylinder-Motor dieses als Porsche 917/20 bezeichneten Fahrzeugs blieb unverändert und lieferte wie die Schwestermodelle 442 kW / 600 PS auf den Hinterradantrieb. Doch es war nicht nur die Technik, die für Aufmerksamkeit sorgte. Der Rennwagen blieb vor allem wegen seiner pinkfarbenen Lackierung und den darauf aufgezeichneten Fleischpartien im kollektiven Gedächtnis der Motorsport-Fans. Diese ging zurück auf die Idee des Porsche-Designers Anatole Lapine. Wegen des Bezugs zu einem Schwein und seinen Bestandteilen erhielt der Porsche 917/20 die Spitznamen „Die Sau“, „Dicke Berta“ oder auch „Trüffeljäger“.

Das Einzelstück gewann zwar das Vorbereitungsrennen und zeigte damit sein Potenzial auf, schied aber im Rennen an fünfter Position liegend durch einen Unfall aus. Die Höchstgeschwindigkeit des auch heute noch top erhaltenen Wagens beträgt rund 360 Kilometer pro Stunde. 2018 erinnerte Porsche mit dem 911 RSR GTE der Nr. 92 an dieses legendäre Auto und fuhr mit dessen Lackierung den Klassensieg in der Kategorie LMGTE Pro ein. CMR produziert den neuen Porsche 917/20 in 1:12 aus dem hochwertigen Polyurethan-Gießharz Resine. In der Anmutung entspricht die Miniatur exakt der Linienführung des Vorbildes. Die Details in Cockpit sowie rund um die Nachbildung von Motor und Antrieb sind handwerklich nicht besser zu machen. Die mit ihren 33 Zentimetern Länge auch gut für sich stehenden Modelle sind unverzichtbar für jeden Porsche- und Le-Mans-Liebhaber!

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos des Siegers in der Kategorie M Sammeln Diverse Maßstäbe der Leserwahl 2020


©

[14.12.2020] Ford GT40 1966 ist Modellfahrzeug des Jahres 2020

[10.12.2020] Siegertyp: Mercedes-AMG GT R gewinnt bei Leserwahl 2020



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse