24h LeMans SALE
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Rückblick auf die DTM 2019: Die BMW M4 Coupé von Norev

zurück zur BLOG-Übersicht

Mit den Einsatzwagen von Marco Wittmann und Joel Eriksson eröffnen die Franzosen in der DTM das Starterfeld der Diecast-Modellautos im Maßstab 1:18

BMW M4 DTM 2019 Wittmann 1:18 Norev
BMW M4 DTM 2019 Wittmann, copyright Foto: BMW AG
diecast miniatures BMW M4 DTM 2019 Wittmann 1:18 Norev
BMW M4 DTM 2019 Eriksson 1:18 Norev
BMW M4 DTM 2019 Eriksson, copyright Foto: BMW AG
modellautos BMW M4 DTM 2019 Eriksson 1:18 Norev

Für Marco Wittmann hat die Saison der DTM 2019 nach Maß begonnen: Beim Saisonauftakt in Hockenheim, der am 04. Mai ausgetragen wurde, stand der Rennfahrer aus Fürth ganz oben auf dem Podest; gestartet von der Pole Position aus. Nach insgesamt 18 Wertungsläufen an neun Rennwochenenden beendete er das Jahr auf dem 3. Rang der Gesamtwertung. Ein erfreuliches Ergebnis, auf das der Motorsportler u.a. auch durch die Modellautos im Maßstab 1:18 zurückschauen kann: Norev lieferte Ende vergangener Woche die Miniaturen aus, die den BMW M4 DTM 2019 des BMW Team RMG nacherzählen. Das in den Farben des Sponsors Schaeffler lackierte Modell kommt unter der Artikelnummer 80432466058 in den Handel; zeitgleich mit dem baugleichen Fahrzeug des BMW Team RBM von Joel Eriksson (80432466060). Anlass dazu, uns die Modellautos genauer anzuschauen.

Die Franzosen von Norev aus Vaulx-en-Vaulin unweit von Lyon gehören zu den erfahrendsten Könnern im Bau von maßstabsgetreuen Modellautos. So ist es keine Überraschung, dass die Linienführung und die Details des BMW M4 DTM bis ins letzte Detail die Anmutung des Vorbildes exakt wiedergeben. Die Bugschürzen mit den darüberliegenden Splittern, die Gestaltung von BMW-Niere und Scheinwerfern, der serienübergreifend zum Einsatz kommende Außenspiegel sowie der gigantische Heckflügel stimmen handwerklich perfekt gemacht mit den Vorbildern überein. Der BMW M4 DTM wird seit 2014 gebaut und in der DTM eingesetzt. Das Rennauto ähnelt äußerlich zwar dem Serienfahrzeug, doch das ist reine Show: Das Auto baut auf einem standardisierten Monocoque aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff CFK mit integriertem 120-Liter-Kraftstofftank auf.

Integriert ist ein Überrollkäfig aus Stahl. Der V8 aus den ersten Jahren des BMW M4 DTM wurde zur Saison 2019 von einem Vierzylinder mit 2,0 Litern Hubraum und Turbolader abgelöst, der Wittmann & Co. 456 kW / 620 PS bereitstellt. Wie bereits eingangs erwähnt beendete Marco Wittmann die Saison auf dem 3. Rang der Gesamtwertung; 202 Punkte auf seinem Konto verbuchend. Gewinner René Rast erreichte mit dem Audi 322 Zähler. Der Schwede Joel Eriksson, erst seit 2018 in der DTM aktiv, schaffte es mit seinem BMW M4 DTM und 61 Punkten nicht über den 11. Platz der Gesamtwertung hinaus. Der dritte Lauf, ausgetragen in Zolder, war mit der Zweitplatzierung sein bestes Ergebnis. Das letzte Rennen fand im strömenden Regen wieder in Hockenheim statt. Marco Wittmann wurde durch seinen Podiumsplatz beim letzten Lauf zum bestplatzierten BMW-Fahrer der DTM 2019.

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos des BMW M4 DTM 2019


 


©

[19.08.2020] Sattelt die Pferdchen: Miniaturen zum Chevrolet Camaro 1968

[17.08.2020] KÜS Team75 Bernhard am Wochenende: Starke Performance



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse