Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Daniels neuer Dienstwagen? Der Nio EP9 von Almost Real

zurück zur BLOG-Übersicht

Passend zur überraschenden Nachricht, dass der Kemptener Abt ein neues Team in der Formel E hat, erscheinen Modellautos des mit dem Team verwandten Elektroautos

Nio EP9 2017 1:18 Almost Real
modellautos Nio EP9 2017 1:18 Almost Real
Nio EP9 2017, copyright Foto: Jengtingchen
diecast miniatures Nio EP9 2017 1:18 Almost Real
modelcars Nio EP9 2017 1:18 Almost Real
Daniel Abt Formel E 2018/19, copyright Foto: Courtesy of Formula E (Presseabt. Abt hat uns leider kein aktuelles Bild gesendet)
Nio Sport 2018/19 1:18 Formel E Minichamps
diecast miniatures Nio Sport 2018/19 1:18 Formel E Minichamps
modelcars Nio Sport 2018/19 1:18 Formel E Minichamps

Es war die Überraschung dieser Woche: Nach seinem Rauswurf beim Team Audi Sport ABT Schaeffler ist Rennfahrer Daniel Abt wieder zurück in der ABB FIA Formel E Meisterschaft. Er ersetzt bei NIO 333 seinen chinesischen Kollegen Qinghua Ma für den Rest der Saison und wird bei den finalen sechs Rennen antreten. Diese Läufe der Saison 2020/21 werden aufgrund der Coronakrise an sechs Tagen vom 05. bis 12. August in Berlin ausgetragen. Das Layout der Piste auf dem Flughafen Tempelhof wird für jeden Lauf geändert. Für Abt wird damit der Traum vom Heimrennen doch noch wahr. Seit der ersten Saison der Formel E ist Abt in der vollelektrischen Rennserie dabei. Was wir aber nicht wissen ist, ob er als Dienstwagen einen der megateuren NIO EP9 erhält, zu dem Almost Real jetzt Modellautos im Maßstab 1:18 herausgegeben hat, denen wir diesen Artikel widmen wollen.

Der Nio EP9 ist ein Werk des in Shanghai ansässigen Start-ups Nio, das Elektroautos baut und daher einen direkten Bezug zur Formel E besitzt. Somit ist nachvollziehbar, dass die Erkenntnisse aus dem Engagement im Motorsport in die Entwicklung des Straßensportlers fließen bzw. geflossen sind. Das Licht der Öffentlichkeit erblickte der zweisitzige Supersportwagen bereits 2016. Zum Preis von jeweils 1,2 Millionen Euro wurden die ersten Nio EP9 verkauft. Motorsportler wie Daniel Abt dürften an den Technikkomponenten ihre wahre Freude haben: Das Chassis besteht aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff und berücksichtigt die Erfordernisse des technischen Reglements der FIA für Prototypen bei den 24 Stunden von Le Mans. Hinter jedem Rad steckt ein Elektromotor von je 250 kW. Die 1.000 kW Systemleistung – oder umgerechnet 1.360 PS – reichen für 313 Stundenkilometer Spitze.

Die Beschleunigungswerte sind entsprechend: Von null auf 100 ist der EP9 in 2,5 Sekunden; in 6,0 Sekunden sind 200 erreicht, nach 15,0 Sekunden ist der Sportwagen auf 300. Mit diesen Leistungswerten hat der EP9 versucht, den Rundenrekord für Elektroautos auf dem Nürburgring zu brechen. Mit 6:45,90 Minuten schaffte er die zweitschnellste Zeit in dieser Klasse und ist gleichzeitig sechstschnellstes Auto auf der Nordschleife überhaupt. Weitere Geschwindigkeitsrekorde fuhr das von NextEV hergestellte Fahrzeug in Paul Ricard, Shanghai und dem Circuit of The Americas. 427 Kilometer Reichweite soll das Kraftpaket schaffen; 1.735 Kilo beträgt das Gesamtgewicht. Almost Real hat mit diesem Vorbild also ein echtes Highlight im Programm. Anmutung und Verarbeitung sind allererste Sahne; die Monitore im Innenraum, die Materialwahl – die Miniaturen entsprechen dem Anspruch des Vorbilds.

Dass die Farbe dieses Modellautos mit der Artikelnummer ALM189001 die Bezeichnung bavarian blau trägt, dürfte dem Bayern Abt besonders gefallen. Mit den Läufen in Berlin kehrt Abt an den Ort zurück, an dem er einen seiner beiden Siege in der ABB FIA Formel E Meisterschaft feierte. 2018 gewann der Kemptener das Rennen an der Spree. Seine Vorfreude auf den Renn-Sixpack im August ist deshalb umso größer. „Ich habe den Rennsport und die Formel E immer geliebt. Deshalb ist die Gelegenheit bei den sechs Final-Rennen in Berlin zu fahren – für mich sind es Heimrennen – und damit meinen Rekord in jedem einzelnen Formel E Rennen gefahren zu sein, fortzuführen, sehr spannend“, so Daniel gegenüber den Medien: „Berlin ist ein großartiger Ort für mich! Ich habe tolle Erinnerungen daran und ein Heimrennen ist natürlich immer etwas Besonderes!“

Im Hinblick auf das noch aktuelle Verbot von Großveranstaltungen: „Ich werde die Fans vermissen, aber ich hoffe die Zuschauer zu Hause vor dem Fernseher werden ein paar aufregende Rennen erleben.“ Für NIO 333 eine gute Wahl, dieses geballte Maß an Erfahrung zu verpflichten. Bei NIO 333 sei die Entscheidung zur Einstellung Abts vorab innerhalb des Teams ausführlich diskutiert worden, berichtet Teamchef Vincent Wang. Aber letztlich habe man sich an ein fernöstliches Sprichwort erinnert: „Ein verlorener Sohn, der zurückkehrt, ist wertvoller als Gold.“ Mit offenen Armen werde er empfangen, so Wang. Bislang ist das chinesische Team in dieser Saison noch ohne Punkte geblieben. Mit der Hilfe Abts soll sich dies nun ändern. Mitte Juli wird er bei Testfahrten erstmals im NIO 333 FE-005 sitzen und sich anschließend gezielt auf die Rennen in Berlin vorbereiten.

Hier: Klicken Sie zum Nio EP9 in 1:18

Klicken Sie hier zu den Modellautos des Teams Nio Sport in der Formel E

 


©

[06.07.2020] Neuheiten von GT-Spiritmodels: Von Audi bis Volkswagen

[02.07.2020] Throwback Thursday: Der Renault 4 GTL 1978



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse