Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Schumacher unvergessen: Rückblick auf die frühen Tage

zurück zur BLOG-Übersicht

Mit zwei Modellautos im Maßstab 1:18 aus Diecast erinnern wir uns an die Anfangszeiten des Kerpeners: Der Benetton B193B sowie der Mercedes-Benz 190 E DTM

Schumacher Benetton B193B 1:18 Minichamps
diecast miniatures Schumacher Benetton B193B 1:18 Minichamps
Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evo II Schumacher 1991 1:18
diecast miniatures Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evo II Schumacher 1991 1:18
modellautos Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evo II Schumacher 1991 1:18

Michael Schumacher wird von den Fans heute in erster Linie mit den fünf Weltmeisterschaften für Ferrari in Verbindung gebracht. Aber es hat Zeiten gegeben, da war er noch nicht der Champion in rot: Im Jahr seines Debüts in der Formel 1 1991 startete er für das Team Zakspeed Racing in der DTM, wo er nicht besonders erfolgreich gewesen ist. Nach seiner Premiere in Belgien und einem Rennen bei Jordan Grand Prix wechselte der Kerpener 1991 zu Benetton, wo er 1994 und 1995 Weltmeister geworden ist. Exklusiv für ck-modelcars.de hat Minichamps 300 Modellautos des Camel Benetton Ford B193 B von Michael Schumacher aus der Saison 1993 im Maßstab 1:18 in der 25 Jahre Kollektion aufgelegt. An seine Rennen in der DTM erinnern hingegen die Modellautos des Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evo II, die Solido den Schumacher-Sammlern im Maßstab 1:18 anbietet.

Mit dem Vorbild der unter der Artikelnummer 113930605 erhältlichen Miniaturen des Benetton-Ford B193B aus Diecast trat der schlussendlich siebenfache Weltmeister beim Großen Preis von Monaco in der Formel 1 1993 an. Das Modell bietet den Fans von Michael Schumacher eine originalgetreue Cockpitnachbildung mit Fahrerfigur, ein filigran gemachtes Fahrwerk sowie die passenden Decals. Das Vorbild des Modells wurde zunächst exklusiv von einem Cosworth Ford V8 der Spezifikation VII angetrieben, so auch in Monaco. Schumacher startete dort hinter Alain Prost aus der ersten Startreihe und führte das Rennen nach einer verpatzten Strafe von Prost wegen dessen Frühstarts an, musste nach 32 gefahrenen Runden den Benetton allerdings wegen eines Hydraulikschadens abstellen. Ayrton Senna übernahm die Führung und gewann für das Team, aus dem das heutige Renault F1 Team hervorging.

Bei den Rennwochenenden sechs und sieben der Saison 1991 startete Schumacher für Zakspeed Racing in der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft DTM. Das französische Label Solido erinnert an diese Einsätze durch die Modellautos des Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evo II, die unter der Artikelnummer S1801004 im Maßstab 1:18 erschienen sind und zu öffnende Türen, eine originalgetreue Innenraumausstattung sowie lenkbare Vorderräder aufweisen. Die Vorbilder verfügten über einen Vierzylinder mit einem Zylinderkopf von Cosworth, leisteten 272 kW / 370 PS und brachten in Renntrimm nur 980 Kilogramm auf die Waage. In dem Auto mit Dach habe sich der damals 21-jährige Schumacher jedoch nicht wohl gefühlt: Er sei, so Rennfahrer Roland Asch später über seinen prominenten Kollegen, mehr der Typ für offene Rennwagen gewesen. Stimmt wohl: Null Punkte, Rang 30 in der Statistik der DTM 1991.

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos zum Thema Michael Schumacher


 


©

[20.05.2020] Knaller von GT Spiritmodels: Audi Abt RS5-R 2019 in 1:18

[18.05.2020] 63, 61, 62 – so zählte man in Le Mans: Der Sauber C9 1989



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse