Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Großtat von GT-Spirit: Renault Alpine A110 2018

Großtat von GT-Spirit: Renault Alpine A110 2018

zurück zur BLOG-Übersicht

Zwei neue Modellautos im Maßstab 1:8 nach dem Vorbild der Wiederbelebung eines Klassikers bereichern das Programm von GT-Spiritmodels

Renault Alpine A110 2018 1:8
miniatures Renault Alpine A110 2018 1:8
Renault Alpine A110 2018, copyright Foto: Société des Automobiles Alpine
Modellautos Renault Alpine A110 2018 1:8
Renault Alpine A110 2018, copyright Foto: Société des Automobiles Alpine

Schon im Laufe unserer Berichterstattung zur Spielwarenmesse 2020 sind wir auf das Format 1:8 gestoßen: Minichamps kündigte Modellautos zum Porsche 964 sowie zu Michael Schumachers Benetton B194 an. Wirklich neu ist der Maßstab nicht, denn vor vielen Jahren hat schon Pocher Bausätze zu Supersportwagen in dieser Größe ausgeliefert. Mit Neuheiten wie nun auch den brandneuen Renault Alpine A110 wird das Segment nun neu belebt und bietet den Sammlern eine spektakuläre Alternative. Denn ein Blickfang sind die Modellautos auch des Alpine auf jeden Fall: Mit stattlichen 52 Zentimetern in der Länge beeindrucken die Miniaturen von GT-Spiritmodels wirklich jeden Sammler. Sie werden wie bei diesem Label üblich aus dem hochwertigem Polyurethan-Gießharz Resine hergestellt und in einer großen Vitrine ausgeliefert. Erhältlich ist der A110 2018 in zwei Varianten.

GT-Spiritmodels bedient sich bei der Wahl des Vorbilds einer echten Legende: Auf dem 87. Genfer Auto-Salon im März 2017 wurde als erstes Modell der wieder eingeführten Marke Alpine der A110 in der Première-Edition vorgestellt. Sowohl vom Äußeren als auch dem technischen Konzept her entspricht das 2017er-Fahrzeug dem zwischen 1961 und 1977 gebauten alten A110, der sich durch Erfolge im Rallyesport und auf der Rundstrecke einen Platz im kollektiven Gedächtnis aller Rennsportfans sicherte. So erinnern nicht nur die Linienführung insgesamt, sondern auch Details wie die Doppelscheinwerfer und der Heckabschluss an das Design des Vorgängers, von dem auch das Leichtbau-Konzept und die Anordnung des Antriebssatzes übernommen wurde. Der Mittelmotor der Variante ohne „S“ in der Bezeichnung holt aus vier Zylindern und rund 1,8 Litern Hubraum 185 kW / 252 PS.

Unterstützt von einem Turbolader stemmt der Motor 320 Newtonmeter (Nm) maximales Drehmoment auf das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. In 4,5 Sekunden sind Tempo 100 erreicht; die Spitze wird bei 250 Kilometer pro Stunde abgeregelt. Mit 4,4 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 260 ist die Version A110 S mit ihren 215 kW / 292 PS etwas stärker, aber eben nicht Vorbild unseres hier vorgestellten Modells. Dieses bildet nämlich die Première-Edition nach, von der 1.955 Autos als limitiertes Sondermodell gebaut wurden. Die Version A110 Pure kommt gewichtsoptimiert, aber unlimitiert zum Käufer; unter der Artikelnummer GTS80052 in 1:8 zum Sammler, als Modell jedoch auf 199 Einheiten begrenzt; genauso wie die Première-Edition (GTS80054). In der Anmutung entsprechen die in traditionellem Alpineblau lackierten Blickfänger exakt ihren sportlichen Vorbildern.

Hier: Klicken Sie zu den Renault Alpine A110 2018 in 1:8


©

[13.02.2020] Throwback Thursday mit dem Renault Avantime 2003

[11.02.2020] Neu im Fachhandelsprogramm: BMW 5er-Reihe 2017



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse