Cyber Monday 15%
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Cyber Monday 15%

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Mi: 8:00 - 17:30 Uhr
Do - Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL Paket

Porsche Taycan Turbo S in 1:43 von Minichamps

zurück zur BLOG-Übersicht

Das viertürige Coupé erlebt seine Messepremiere mit einem Sondermodell der Aachener, aus Diecast, das wir ausführlich vorstellen / Wochenend-Einsätze bei CK

Porsche Taycan Turbo S 1:43
Porsche Taycan / copyright Foto: Porsche AG
modelcars Porsche Taycan Turbo S 1:43 Minichamps
Oliver Blume präsentiert den neuen Taycan auf der IAA 2019 / copyright Foto: Porsche AG
diecast miniatures Porsche Taycan Turbo S 1:43
Porsche Taycan Turbo und Turbo S / copyright: Porsche AG

Die brandneuen Modellautos zum Porsche Taycan Turbo S, die Minichamps für Porsche herstellt, feierten ihre Premiere bei den Fans auf der IAA in Frankfurt, die vom 12. bis 22. September 2019 für das Publikum geöffnet ist. Minichamps bringt die ersten Miniaturen in vulkan grau Metallic, aus Diecast gebaut sowie in dieser Farbe auf 1.000 Stück limitiert. Und dies als Messe-Edition mit einem IAA-Vermerk auf dem Sockel. Der Taycan ist der erste vollelektrische Sportwagen von Porsche. Er wurde erstmals am 04. September 2019 in Europa, China und den USA gezeigt. Das viertürige Coupé entspricht in der Optik im Wesentlichen der Konzeptstudie Mission E aus 2015 und ist unterhalb des Porsche Panamera angesiedelt. Porsche hat erklärt, dass es zum Taycan eine ganze Modellfamilie geben wird. Wir schauen uns dieses neue Auto und seine Miniaturen etwas genauer an.

Die Modellautos sind unter der Artikelnummer WAP0208510LIAA zu haben und erscheinen in der Porsche-Werksverpackung. Sie bilden den Porsche Taycan Turbo S nach, dessen Leistung Porsche mit 560 kW / 761 PS angibt. Der Hersteller trennt zwischen der größeren Launch-Control-Leistung und der Dauerleistung, die 460 kW betragen soll. Der Turbo S stellt seinem Fahrer bzw. seiner Fahrerin 1.050 Newtonmeter (Nm) maximales Drehmoment zur Verfügung; im kleineren Modell Turbo sind es 850 Nm. In der schwächeren Variante stecken 500 kW / 680 PS. In 2,8 Sekunden ist der Turbo S, der kleinere Turbo in 3,2 Sekunden auf 100; die Höchstgeschwindigkeiten der beiden Autos betragen abgeriegelte 260. Die Allradlenkung gibt es ohne Aufpreis nur beim Turbo S. Die Reichweiten werden beim Turbo mit 381 bis 450 Kilometer, die beim stärkeren Taycan mit 388 bis 412 angegeben.

Porsche Taycan Turbo S und Taycan Turbo bilden die Speerspitze der Porsche E-Performance und zählen zu den leistungsstärksten Serienmodellen, die der Sportwagenhersteller derzeit in seinem Produktportfolio hat. Weniger leistungsstarke Varianten des Allradlers folgen noch in diesem Jahr, so Porsche. Ende nächsten Jahres kommt mit dem Taycan Cross Turismo bereits das erste Derivat hinzu. Bis 2022 investiert Porsche mehr als sechs Milliarden Euro in die Elektromobilität. „Der Taycan verbindet unsere Tradition mit der Zukunft. Er schreibt die Erfolgsstory unserer Marke fort – einer Marke, die seit mehr als 70 Jahren fasziniert und Menschen auf der ganzen Welt begeistert“, erklärte Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, der die Weltpremiere des Taycan in Berlin eröffnet hat: „Dieser Tag markiert den Beginn einer neuen Ära.“

Der Taycan ist das erste Serienfahrzeug, das mit einer Systemspannung von 800 Volt anstatt der bei Elektroautos üblichen 400 Volt antritt. Davon profitieren Taycan-Fahrer insbesondere unterwegs: In gut fünf Minuten ist mit Gleichstrom (DC) im Schnellladenetz Energie für bis zu 100 Kilometer Reichweite (nach WLTP) nachgeladen. Die Ladezeit für fünf bis 80 Prozent SoC (State of Charge/Batterieladung) beträgt bei Idealbedingungen 22,5 Minuten, die maximale Ladeleistung (Peak) 270 kW. Die Gesamtkapazität der Performance-Batterie Plus beträgt 93,4 kWh. Zuhause können Taycan-Fahrer ihr Auto komfortabel mit bis zu elf kW mit Wechselstrom (AC) aufladen. Der Porsche Taycan Turbo S und Porsche Taycan Turbo sind ab sofort bestellbar und kosten in Deutschland incl. MwSt. 185.456,00 Euro beziehungsweise 152.136,00 Euro. Die Modellautos sind da dann doch erheblich günstiger.

Und die präsentieren sich in genau derselben Qualität, wie auch die Porsche 911 vom Hauslieferanten Minichamps. Die Linienführung mit den markentypischen Rundungen haben die Formenbauer aus Aachen perfekt auf den Maßstab 1:43 übertragen. Das Layout der Scheinwerfer, die Gravuren auch von der Klappe für das Stromkabel sowie die Sicken auf Fronthaube und Dach sind handwerklich ausgezeichnet ausgeführt. Die Anmutung stimmt, aber das Finish der kleinen Felgen und Bremsscheiben zieht die Blicke auf sich: Auf diese Weise macht das Elektrozeitalter auch im Format 1:43 Spaß! Kommendes Wochenende ist unser CK-Trailer bei der DTM am Nürburgring im Ringboulevard anzutreffen! Wir sind mit unserem Verkaufszelt zur gleichen Zeit auch bei der ADAC GT Masters in Hockenheim im Fahrerlager für Euch da, von der wir Euch Anfang kommender Woche berichten.

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos des Porsche Taycan Turbo S
 


©

[15.09.2019] (Ge-)Wichtige Punkte: KÜS Team75 Bernhard in Hockenheim

[12.09.2019] Neues Exklusivmodell: Ferrari 512M 1971 von CMR



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse