Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket

Maxichamps liefert drei Mal den Mercedes-Benz 560 SEL

zurück zur BLOG-Übersicht

Im Maßstab 1:43 erscheinen drei Modellautos aus Diecast zur erfolgreichsten S-Klasse aller Zeiten; eines davon jedoch als neuestes Exklusivmodell

Mercedes-Benz 560 SEL 1:43 Maxichamps
Mercedes-Benz 560 SEL, Copyright Fotos: Daimler AG
modellautos modelcars Mercedes-Benz 560 SEL 1:43 Maxichamps
Mercedes-Benz 560 SEL, Copyright Fotos: Daimler AG

Es ist die Langversion der Mercedes-Benz S-Klasse des Jahrgangs 1990, die das aus dem Haus Minichamps stammende Label Maxichamps für die Fans der Baureihe W 126 kreiert hat. Der V 126 erscheint dreifach: Unter der Artikelnummer 940039300 schwarz lackiert, unter der 940039301 in violett metallic und als nur bei ck-modelcars.de und modelissimo erhältliches Modellauto in einer Sonderauflage von lediglich 500 Stück in dunkelblauem Lack (943039303). Die Freunde von Mercedes-Benz werden sich darüber freuen, denn die aus Diecast hergestellten Miniaturen punkten nicht nur mit einer guten Verarbeitungsqualität und stimmigen Proportionen, sondern sie erinnern auch an eines der erfolgreichsten Autos, die die Marke mit dem Stern jemals gebaut hat: Insgesamt verließen 892.123 Fahrzeuge in allen Karosserievarianten die Bänder; inkl. der 74.060 Coupés SEC.

Maxichamps hat sich für die Verkleinerung der längsten Version entschieden, die gegenüber der Basisversion über einen um vierzehn Zentimeter verlängerten Fond und damit mehr Beinfreiheit verfügt. Diese Version trägt werksintern das Kürzel V 126; bekannt ist die von 1979 bis 1991 bzw. schlussendlich tatsächlich bis 1994 gebaute Baureihe unter der Bezeichnung W 126. Die Nomenklatur vervollständigt das zweitürige Coupé als C 126. Mit dem 560 SEL im Maßstab 1:43 erwirbt der Fan die Miniaturen der leistungsstärksten Ausgabe derjenigen Limousine, die den Rekord des am meisten verkauften Luxusautomobils dieses Segments bis heute innehat. Ein 560 SEL des Baujahres 1990 besaß einen V8 unter der Haube, der mit Katalysator 205 kW / 279 PS leistete und ohne Kat satte 220 kW / 300 PS. Die Motorhaube jedoch bleibt bei den Miniaturen wie in dieser Baugröße üblich geschlossen.

Die Fahrleistungen des 560 SEL 1990

Auf Modellbezeichnungen konnte man sich damals noch verlassen: Der Achtzylinder der Reihe M117 hatte annäherend 5,6 Liter Hubraum und lieferte 1990 ein maximales Drehmoment von 455 bzw 430 Newtonmetern (Nm) an den Heckantrieb. Mit Katalysator erreichte ein V 126 242 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit; ohne ihn 250. Von null auf 100 beschleunigte die abgasgereinigte Version in 7,2 Sekunden, die ungereinigte in 6,9. Geschaltet wurde ausschließlich per Automatikgetriebe. Vom Typ 560 SEL wurden insgesamt 75.071 Autos gebaut. Mit der zeitlosen Linienführung des W 126 / V 126 hat sich Designer Bruno Sacco ein Denkmal gesetzt: Noch heute werden die Seitenschutzplanken nach ihm benannt, die auch die Fahrzeuge der Baureihen W 124 und W 201 zieren bzw. schützen.

Heute ist diese S-Klasse ein gesuchter Youngtimer und die Modelle dazu weiterhin ebenso beliebt.

Hier: Klicken Sie zu den neuen S-Klasse V 126 von Maxichamps

 


©

[24.07.2019] Vorschau auf das Wochenende: Highlights in Spa und Hockenheim

[22.07.2019] Im Fokus und unvergessen: Michael Schumacher



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse