Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket
Wie der Nissan R390 GT1 auch Nicht-Nissan-Fans begeistert

Wie der Nissan R390 GT1 auch Nicht-Nissan-Fans begeistert

zurück zur BLOG-Übersicht

Ein Modellauto von Autoart im Maßstab 1:18 fasziniert besonders durch die Qualität bei der Ausarbeitung seiner Details unter den Hauben

Nissan R390 GT1 Le Mans 1998 1:18
Modellautos Nissan R390 GT1 Le Mans 1998 1:18
Nissan R390 GT1 1998, Copyright Foto: Morio
modelcars Nissan R390 GT1 Le Mans 1998 1:18
Nissan R390 GT1 1998, Copyright Foto: Morio
miniatures Nissan R390 GT1 Le Mans 1998 1:18
Autoart Nissan R390 GT1 Le Mans 1998 1:18

Viele Fans konzentrieren sich bei der Anlage ihrer Sammlung auf ein bestimmtes Themengebiet, so wie beispielsweise die Miniaturen nach Vorbildern aus der Formel 1 oder nach Automarken zusammenzustellen. Natürlich gibt es auch Freunde der Marke Nissan, doch die sind aufgrund des geringeren Angebotes an Modellen naturgemäß etwas dünner gesät. Freunde von Supersportwagen oder Autos, die in der Sportwagen-Weltmeisterschaft angetreten sind, die werden sicherlich am neuen Nissan R390 GT1 aus 1998 Gefallen finden: Autoart präsentiert die in Diecast gebauten Modellautos in einer fantastischen Qualität. Es ist ein Modell, das eigentlich in keiner Sammlung fehlen darf, weil es mit der Ausführung der technischen Details sprichwörtlich mitten ins Herz eines Sammlers trifft. Schauen wir uns die Miniatur von Autoart – Eigenschreibweise AUTOart – doch einmal genauer an!

Der Nissan R390 GT1 wurde von Chassisbauer Tony Southgate und Designer Ian Callum bei Tom Walkinshaw Racing für die Teilnahme an den 24 Stunden von Le Mans 1997 und 1998 konstruiert. Für die Zulassung gemäß dem Reglement der damaligen GT1-Klasse bedurfte es des Baus einer durch die FIA homologierten Straßenversion, zu deren 1998er-Fassung uns Autoart unter der Artikelnummer 89877 ein wirklich tolles Modellauto im Format 1:18 vorstellt; in weißer Lackierung und auf knappe 500 Einheiten limitiert. In einem Finish, in dem es übrigens von Minichamps einst auch die Rennwagen vom Typ Porsche 956 gegeben hat, doch verzichten die Aachener bei ihren Neuauflagen auf die abnehmbare Motorhaube und damit auf den eigentlichen Leckerbissen der Modelle: Den Nachbau des Antriebssatzes. Dieser offenbart sich beim Nissan R390 GT1 nach dem Hochheben der Motorabdeckung.

Unter ihr schlummert eine verkleinerte Kopie des V8 mit Twin-Turbolader in einer Qualität, die der des Hochpreis-Labels CMC sehr ähnlich ist. Der Achtzylinder für den Rennwagen holte aus seinen rund 3,5 Litern Hubraum 478 kW / 641 PS. Die gedrosselte Straßenversion jedoch leistete nur 254 kW / 345 PS. Das Einzelstück steht heute in Nissans Niederlassung in Zama. Im Modell fasziniert uns die Art und Weise, wie Autoart den V8 mit seinem Motorblock, den Leitungen und Verkabelungen, den Radaufhängungen am Getriebe, Behältern und Anschlüssen ins Modell umgesetzt hat. Die ganze Antriebseinheit ist ein einziger Augenschmaus, der die Fans beim Betrachten täglich entzücken dürfte! Ein großes Kompliment machen wir den Formenbau-Ingenieuren aber auch für der Front: Hebt man die Haube dort ab, finden sich Kühler-Nachbau und Aufhängung perfekt nachgebildet.

Formationsflug im Zieleinlauf 1998

Autoart nutzt die Freiheit, die Diecast als Hauptmaterial bildet, aber auch dahingehend aus, die Türen zum Innenraum funktionierend auszuführen. Sie bieten einen vollständigen und mit viel Detailkenntnis nachgebildeten Einblick in das Cockpit eines Rennwagens, der für 1998 ein Langheck erhielt und damit bei der 66. Auflage des an Tradition reichen Rennens an der Sarthe die Plätze drei, fünf, sechs und zehn belegte. Wir empfehlen Euch das dementsprechende, in der Länge rund 26 Zentimeter messende Modell also nicht nur wegen seiner stimmigen Anmutung und Linienführung, sondern vor allem wegen der Liebe, mit der Autoart Antriebssatz sowie -technik nachgebildet hat: Keinen Sport- und Rennwagen-Fan dürfte das kalt lassen.

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos des Nissan R390 GT1 1998

 


©

[07.05.2019] Saisonstart in Hockenheim: Die DTM und unsere Modellautos

[03.05.2019] Porsche-Schreck von Norev: Ford Sierra RS Cosworth 1986



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse